Vortrag: Kann ich mit Hilfe von Strom mein Gedächtnis verbessern?

Ein Einblick in den Forschungsstand der transkraniellen Gleichstromstimulation

Event large

Die transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS=transcranial direct current stimulation) ist ein nicht-invasives Verfahren, bei dem mit Hilfe von zwei Elektroden bei geringem Stromfluss die Gehirnaktivität beeinflusst wird. Bekannt ist bereits, dass die Anwendung der Stimulation bei vielen neuropsychologischen Erkrankungen und auch bei funktionellen Leistungen des Gehirns (wie Lernen, Kontrolle, Gedächtnis) einen positiven Einfluss zeigt. Im Vortrag soll ein Einblick in die Forschung und die bisherige Studienlage gegeben werden. Ebenso werden Nebenwirkungen erläutert und es wird ein Ausblick darauf gegeben, wo uns die die Anwendung in Zukunft hinführen könnte.

Info

Tag: 21.11.2014
Anfang: 19:15 Uhr
Dauer: 00:45
Raum: AM S3

Sprache: de

Links:

Feedback

Uns interessiert deine Meinung! Wie fandest du diese Veranstaltung?